25.2.07

Stoffbuch


Meine Buchseite für Elke zum Thema Schrift.

„Schrift“, ein sehr interessantes und vielfältiges Thema. Schrift gilt als eine der wichtigsten Errungenschaften der Zivilisation, sie dient der Kommunikation, aber sie ist kann auch sehr dekorativ, künstlerisch wirken. Man denke nur an die Kunst der Kalligrafie.
Faszinierend finde ich auch die Verwendung von Schrift in Graffitis, eine künstlerische Ausdrucksform, bei der oft der dekorative Aspekt im Vordergrund steht.
Ich habe versucht Elkes Namen in einer Graffiti-Form zu schreiben oder eher zu malen. Gemalt habe ich mit Neocolor Stiften auf einen mit Acrylfarben selbst bemalten Baumwollstoff. Alles wurde mit freiem Quilting verziert.

Christiane

11.2.07

Stoffbuch:Fenster






Mein Beitrag für Juttas Stoffbuch zum Thema: Fenster.
Als Jutta ihr Thema „Fenster“ bekannt gegeben hat, fielen mir spontan einige Ideen zum Thema ein. Aber wie das so ist, je mehr man über ein Thema nachdenkt, und je größer die Menge der Ideen ist, desto schwieriger wird die Auswahl. So hat es recht lange gedauert, bis ich mich entscheiden konnte, was ich umsetze.
Mein „Fensterbild“ trägt den Titel Traumfenster. Beim Einkaufen fiel mir eine Papiertüte mit Zwiebeln auf, die so ein wunderschönes Gitterfenster hatte. Dieses habe ich ausgeschnitten, mit Stoff umnäht und als Fenster auf einen Batikstoff aufgenäht. Hinter dem Fenster ist ein Computerdruck einer Herbstlandschaft mit einem rot belaubten Apfelbaum. Da das Thema der Woche bei einem Stickchallenge der „lazy dasy“ -Stich war, wollte ich diesen gerne üben und in meine Buchseite mit einbeziehen. So habe ich einzelne Partien des Batikstoffes mit kleinen daisies betont und die fliegenden Bäumchen des oberen Fensterahmens über das Fenster hinaus wegfliegen lassen.

Christiane


4.2.07

Grüner Teppich für Afghanistan



Die deutsch-afghanische Initiative - DAI - http://www.deutsch-afghanische-initiative.de hat eine Aktion ins Leben gerufen, die den Namen "Grüner Teppich für Afghanistan" heißt. In Deutschland organisiert Frau Gudrun Seng dieses Projekt. Alle Frauen der Welt werden aufgerufen, grüne Quadrate (15 x 15 cm) zu fertigen, die dann zu dem größten grünen Teppich der Welt zusammen genäht werden. Dieser wird symbolisch bei größeren Veranstaltunen im In- und Ausland für das afghanische Volk ausgerollt und ausgelegt. Erlöse von solchen Veranstaltungen kommen Hilfsprogrammen für afghanischen Frauen zu Gute. Näheres kann man lesen unter http://www.faranto.de/data/teppich.pdf


Die beiden Quadrate bilden meinen Beitrag zu diesem Projekt.

2.2.07

Stoffseite "Schrift"

Mein Beitrag für Elke stellt das Zeichen Chi oder auch Qi dar und dieses steht für Energie oder Lebensfluss /-energie. Die Farben der Seite soll an die japanische Flagge erinnern.

Auf den walnussgefärbten Hintergrundstoff brachte ich verschiedene Wollarten und Effektgarne, die aufgefilzt und mit Stickstichen versehen wurden. Das Zeichen Chi bzw. Qi (Filz) wurde aufgenäht. Auch die Gingko-Applikationen wurden aus einer sehr leichten „Ton“masse und Stempel angefertigt und befestigt.